1967 Ford Mustang 289 cui Unique 42.000-€ ZU VERKAUFEN
1967 Ford Mustang 289 cui Unique1967 Ford Mustang 289 cui Unique1967 Ford Mustang 289 cui Unique1967 Ford Mustang 289 cui Unique1967 Ford Mustang 289 cui Unique1967 Ford Mustang 289 cui Unique

Hinsichtlich der Herkunft ist dieses Auto mein sonderbarster Wagen, den ich je besaß. Seit 1967 bin ich sein dritter Besitzer. Alle Papiere und Zeugnisse gebe ich für den zukünftigen Käufer, selbstverständlich. Das Auto wurde nach Sonderwünschen am 09. 06. 1967 in San Jose hergestellt und am 19. 06. in Sacramento bei Harrold Ford abgeholt, was das Kennzeichen am Auto bestätigt. Der Wagen ist bis heute nicht verändert worden - außer den vorderen Nebellichtern, die der zweite Besitzer eingebaut hat. Aus den Rechnungen ergibt sich, dass das Vierganggetriebe und der Motor schon in den USA überholt wurden, was dem sowieso nicht verheizten Wagen lediglich mit 67.000 Meilen nur zugute kommt. Die Ausstattung ist auch nicht alltäglich: vorne Scheibenbremsen mit originalen Alufelgen, vordere Sitzen Delux Ausführung, roter Leuchte um auf das Anschnallen aufmerksam zu machen. Scheinwerferrahmen und Kotflügel sind wegen eines früheren Unfalls ausgetauscht worden. Die Fensterscheiben sind noch die Originale. Der Aufbau, die Funktionalität und das Aussehen der Klimaanlage sind so, wie sie damals aus dem Werk kamen. Die Anlage wurde mit neuen Leitungen, neuem Kompressor versehen und der ursprüngliche Zustand wurde wiederhergestellt. Das schwarze Kunstlederdach war auch original, aber der Metallrahmen darunter musste ausgetauscht werden. Der Wagen wurde mehrere Jahre lang mit mühseliger Kleinarbeit restauriert, um das Originale Zustand wiederherzustellen. Mit Ausnahme von den im Kühlergrill befindlichen zwei Nebellampen ist das Auto in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt worden. Selbst die Farbe habe ich nach dem originalen Farbekod in den USA mischen lassen - undwzar aus derselben Marke, die damals die Fabrik auch benutzt hat. Der gesamte Karosserieaufbau wurde sandgestrahlt und anschließend jedes Teil fachgemäß mit einer zweikomponenten Schutzschicht, die aus Kunstharz besteht, beschichtet. Das ganze Fahrwerk des Autos wurde mit vielen anderen Bauteilen verzinkt, um die spätere Korrosion auszuschließen.Entsprechend dem zweiten Besitzer möchte ich auch, dass der Neubesitzer des Wagens seine Vergangenheit schätzt und würdigt.

Nach Wunsch können wir die internationale FIVA Qualifikation durchführen.

More pictures >>>